Umweltschutz durch Plastikvermeidung im Alltag – innogy Westenergie verschenkt Obst- und Gemüsebeutel

Samstag, 26. September 2020

Mit nur kleinen Änderungen kann im Alltag jeder viel für die Umwelt tun. Etwa, indem man durch die Nutzung wiederverwendbarer Tüten beim Einkaufen den täglichen Plastikverbrauch reduziert. Um dies zu unterstützen schenkt innogy Westenergie den Brakeler Bürgerinnen und Bürgern beim Einkauf in verschiedenen Geschäften ein Obst- und Gemüsenetz als nachhaltige Alternative für Einwegplastiktüten - ab sofort und so lange der Vorrat reicht. Die Stoffbeutel werden ebenfalls auf dem Wochenmarkt in Brakel verteilt. Brakels Klimaschutzbeauftragter Hendrik Rottländer nahm die umweltfreundlichen Einkaufsbegleiter von innogy Westenergie-Kommunalmanagerin Maria Kemker aktuell im Rathaus in Empfang. In den nächsten Wochen werden sie in den genannten Supermärkten und auf dem Wochenmarkt an interessierte Bürgerinnen und Bürger kostenlos verteilt. „Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind unglaublich wichtige Themen, mit denen wir uns auch hier in Brakel aktiv auseinandersetzen. Dazu gehört auch, die Bürgerinnen und Bürger für diese Themen zu sensibilisieren“, sagt Klimaschutzbeauftragter Hendrik Rottländer. „Die Obst- und Gemüsenetze sind eine super Sache. Denn diese zu verwenden ist nur eine kleine Umstellung im Alltag, die viel bewirken kann. Wir freuen uns und sind dankbar, dass innogy Westenergie die Einkaufsnetze kostenlos zur Verfügung stellt.“ Kommunalmanagerin Maria Kemker ergänzt: „Die Aktion ist ein wichtiger Schritt, um die Vermeidung von Plastik im Alltag zu fördern und das auf eine Art und Weise, die für jeden leicht umsetzbar und wirklich praktisch ist. Die Baumwollbeutel sparen nicht nur Ressourcen und Geld, sondern können zum Beispiel auch zur Lagerung von Obst und Gemüse zu Hause verwendet werden. Der Mehrweggedanke steht hier ganz klar im Vordergrund. Wir hoffen, dass die Beutel schnell zum täglichen Begleiter beim Einkauf werden.“
Quelle: Stadt Brakel
zurück
Wichtig: Alle Angaben auf owl-inside.de (insbesondere Newsbeiträge und Veranstaltungen) sind ohne Gewähr und können sich zwischenzeitlich geändert haben.
Veranstaltungen können verlegt oder abgesagt worden sein. Für verbindliche Informationen kontaktieren Sie bitte den Veranstalter.