Bad Lippspringe testet das Radfahren in der Fußgängerzone

Donnerstag, 03. September 2020

Bad Lippspringe - Dreimonatiger Verkehrsversuch ermöglicht täglichen Radverkehr von 20.00 bis 9.00 Uhr

Die Stadt Bad Lippspringe startet einen dreimonatigen Verkehrsversuch in der Fußgängerzone. Ab sofort dürfen Bürgerinnen und Bürger sowie Touristen den Bereich täglich von 20.00 Uhr abends bis 9.00 Uhr morgens mit dem Fahrrad befahren. Damit reagiert die Verwaltung auf einen mehrheitlichen Beschluss des Stadtrates.
Im Vorfeld hatte die Fraktion Bündnis 90 Die Grünen einen entsprechenden Antrag gestellt. Demnach war ursprünglich eine einjährige Testphase vorgesehen. Diese wurde vom Straßenverkehrsamt nun auf zunächst drei Monate reduziert. In dieser Zeit soll das Radfahren in der Fußgängerzone ergebnisoffen getestet werden. Für die anschließende Auswertung sollen Bürgerinnen und Bürger ihre Erfahrungen per E-Mail an leonard.toelle@bad-lippspringe.de schicken. Wer keine E-Mail-Adresse hat, kann seine Meinung auch per Post mitteilen.
Die Stadt Bad Lippspringe bittet alle Radfahrer, während der Testphase ausschließlich Schrittgeschwindigkeit zu fahren und Rücksicht auf die Fußgänger zu nehmen. Darauf weisen auch entsprechende Schilder in der Fußgängerzone hin.
Quelle: Stadt Bad Lippspringe
zurück
Wichtig: Alle Angaben auf owl-inside.de (insbesondere Newsbeiträge und Veranstaltungen) sind ohne Gewähr und können sich zwischenzeitlich geändert haben.
Veranstaltungen können verlegt oder abgesagt worden sein. Für verbindliche Informationen kontaktieren Sie bitte den Veranstalter.